Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen die Beziehungen zwischen Ihnen, dem Kunden und uns, Chinaferien. Wenn Sie eine Reise bei uns buchen, sind Sie mit den AGBs einverstanden. Aus eigenem Interesse, lesen Sie bitte diese sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie diese Bedingungen verstehen und akzeptieren.

1. Reservierung
1)Nachdem wir Ihre Anfrage bekommen haben, wird einer unserer erfahrenen Reiseberater Ihnen innerhalb von zwei Tagen eine E-Mail mit einem Programmvorschlag zusenden. Ihr Reiseberater wird Kontakt mit Ihnen aufnehmen, bis Sie mit dem Programmvorschlag zufrieden sind.

2) Nachdem Sie mit dem Reiseprogrammvorschlag einverstanden sind, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail, um mitzuteilen, dass Sie die Reise buchen wollen. Sobald wir die Buchungsemail erhalten haben, werden wir umgehend die Reise reservieren. Danach werden wir Ihnen eine Buchungsbestätigung senden. Zu diesem Zeitpunkt ist dann eine Anzahlung in Höhe von 30 % des Reisepreises fällig. Sobald wir Ihre Anzahlung erhalten haben, werden wir Ihre Reservierung verbindlich machen.

3) Es wird dringend empfohlen, die Reservierung mindestens 30 Tage vor der Abreise vorzunehmen. Der vollständige Reisepreis ist spätestens 20 Tage vor der Abreise fällig.

4) Sobald Sie die Buchungsbestätigung erhalten haben, werden wir Ihnen ein Reiseprogramm mit den Daten der gebuchten Flüge, Hotels und des Reiseverlauf zuschicken. Im Falle eines Notfalls oder höherer Gewalt nach dem Bestätigungsschreiben, behält sich Chinaferien das Recht vor, Änderungen vorzunehmen und Ihnen eine ähnliche Alternativen anzubieten, die Ihren Anforderungen am nächsten kommt.

2. Zahlungsmöglichkeiten
Wir akzeptieren zwei Zahlungswege:
1) Überweisung (Banküberweisung);
2) PayPal
Schauen Sie sich unsere Zahlungsmöglichkeiten an oder Ihr Reiseberater wird Ihnen die Details per E-Mail senden.

* Bitte beachten Sie:
1) Sie können den aktuellen Wechselkurs unter Bank of China finden. Wir benutzen die „Middle Rate“.

2) Chinaferien kalkuliert die Reisepreise in CNY/RMB und rechnet diese zum aktuellen Wechselkurs der Bank of China in Euro um. Bitte beachten Sie, dass sich unsere Angebote in Euro aufgrund von Wechselkursschwankungen verändern können, obwohl die Reisekosten in CNY gleich bleiben.

3. Stornierung & Rückerstattungen
Wir würden es bedauern, wenn Sie sich entscheiden müssten, von Ihrer gebuchten Reise nach China zurückzutreten. Wenn Sie Ihre Reise stornieren, tun sie die bitte in schriftlicher Form. Der erstattungsfähige Betrag wird ab dem Datum des Eingangs Ihrer schriftlichen Kündigung berechnet.

Folgende Erstattungen sind für die vorgesehenen Reiseleistungen, die vom Kunden storniert werden, in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und mit den Chinaferien Stornobedingungen vorgesehen:
1) 80 % bei Stornierungen, die nicht weniger als 45 Tage vor Abreise eingehen.
2) 70 % bei Stornierungen, die ab 45 bis 30 Tage vor Abreise eingehen.
3) 60 % bei Stornierungen, die ab 30 bis 15 Tage vor Abreise eingehen.
4) 40 % bei Stornierungen, die ab 14 bis 7 Tage vor Abreise eingehen.
5) 30 % bei Stornierungen, die ab 7 bis 2 Tage vor Abreise eingehen.
6) 20 % bei späteren Stornierungen.

Bitte beachten Sie:
Zusätzliche Stornokosten, die von den Drittanbietern außerhalb Chinaferien auferlegt werden (z. B. Banken), werden von der Rückerstattung abgezogen. Auch wenn der Kunde einen Ersatzkunden für seine Reise anbietet, gilt das als Stornierung und zieht die o.g. Stornokosten nach sich.

Nach Reiseantritt sind wir nicht mehr verpflichtet irgendwelche nicht in Anspruch genommenen Leistungen infolge Ihrer vorzeitigen Abreise, verspäteten Anreise oder Fehltagen auf Touren zu erstatten, (z. B. solche, die von Fluggesellschaften, Hotels, Bahnunternehmen, Schiffsgesellschaften usw. erbracht werden).

4. Änderung der Reiseroute:
Wir bemühen uns, unseren Kunden die bestmögliche Reise anzubieten, weshalb vom Reiseberater vor Buchungsbestätigung kostenlos einen Programmvorschlag unterbreitet wird, bis der Kunde damit einverstanden ist.

Nachdem der Kunde das Bestätigungsschreiben erhalten hat, entstehen für vom Kunden veranlasste Änderungen des bestätigten Reiseverlaufs ein Entgelt in Höhe von 25 US-$ pro Anfrage p.P. Außerdem können Veränderungen des Reisedatums bzw. des Bestimmungsortes Stornokosten verursachen. Die Erfüllung von Änderungswünschen hängt zudem von der Verfügbarkeit ab, was auch bedeuten kann, dass sie nicht umgesetzt werden können.

Wenn Kunden den Reiseverlauf verändern wollen, müssen sie die zusätzlich entstehenden Kosten im Voraus bezahlen. Im Falle von Änderungen am Flugplan oder Transfers an Land oder sonstiger Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, behält sich Chinaferien das Recht vor, die Reiseroute zu ändern und jede dadurch verursachte Erhöhung oder Reduzierung der Reisekosten zu erheben oder dementsprechend zu erstatten.

5. Reiseunterlagen
Die Kunden müssen einen Reisepass besitzen, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Die Kunden sind für die Genauigkeit aller uns übermittelten Daten verantwortlich, z. B. Pass Gültigkeit und Namen. Die Kunden müssen uns die genauen vollen Namen auf ihrem Pass übermitteln: Alle Verzögerungen, die aus Übertragungsfehlern resultieren, liegen ansonsten außerhalb unserer Verantwortung. Es wird dringend empfohlen, eine Reiseversicherung und Rücktrittsversicherung abzuschließen.

6. Medizinische Fragen
Der Kunde ist verpflichtet, uns bei oder vor der Buchung schriftlich mitzuteilen, ob es körperliche, emotionale oder mentale Einschränkungen gibt, die professionelle Pflege oder die Verwendung von besonderen Anlagen während der Reise erforderlich machen.

Bitte bringen Sie Ihren eigenen faltbaren Rollstuhl mit, und beachten Sie bitte, dass verschiedene Bestandteile der Tour nicht barrierefrei sind. Chinaferien kann nicht garantieren, dass an allen Reisezielen besondere Unterstützungen oder Rollstühle die Zugänglichkeit ermöglichen.

Chinaferien behält sich das Recht vor, alle Kunden, deren Zustand nach unserer Einschätzung die Gesundheit und Sicherheit anderer Reiseteilnehmer negativ beeinflussen kann, abzulehnen.
Schwangere ab dem 6. Monat können bei uns keine Reise antreten.

Die Kunden sollten alle Risiken in Bezug auf die internationalen Reise berücksichtigen und verstehen, dies gilt etwa für die gesundheitlichen Anforderungen am Reiseziel. Es liegt in der Verantwortung der Kunden, die Sicherheit und die Sicherheitsbedingungen des Gebietes, das sie bereisen, zu überprüfen. Für Touristen, die nach Tibet reisen wollen müssen ein ärztliches Attest zum Nachweis eines normalen Blutdrucks und der Freiheit von Herzleiden vorlegen.

Die Kunden sollten die Gesundheits- und Impfbestimmungen kennen und befolgen, um ihre Ziel- und Transitbereiche betreten zu können. Es kann sich in dieser Hinsicht empfehlen vor Reiseantritt den eigenen Arzt oder die lokalen Gesundheitsbehörden zu konsultieren.

7. Versicherung
Chinaferien muss vor der Reise sicher mitgeteilt werden, dass Sie über den notwendigen Versicherungsschutz verfügen. Es ist erforderlich, vor Abreise im Heimatland eine geeignete Reiseversicherung abzuschließen, um unerwartete Verluste und Schäden zu vermeiden.

Verantwortung
Die Verantwortung von Chinaferien ist streng limitiert. Chinaferien haftet nicht für rechtswidrige oder fahrlässige Handlungen oder die Nichtleistung sämtlicher Service-Anbiete von Land-, Luft- und Wasser-Transporten, Sehenswürdigkeiten, Kreuzfahrten/Hotelunterkünften oder anderen nicht direkt zu Chinaferien gehörenden oder von Chinaferien betriebenen Touren. Durch die Nutzung der Dienste dieser Anbieter, erkennen Sie an, dass Chinaferien nicht für Unfälle, Verletzungen, Beschädigungen oder Verluste durch diese Anbieter verantwortlich ist und Sie sich stattdessen an die Anbieter wenden müssen.

Chinaferien haftet nicht für Verluste wegen der Nichteinhaltung der Zollbestimmungen noch übernehmen wir die Verantwortung für den Verlust von Wertgegenständen aufgrund eigener Fahrlässigkeit der Kunden.
Im Notfall oder bei höherer Gewalt behält sich Chinaferien das Recht vor, Hotels, Flüge, Ausflugsziele oder Kreuzfahrtschiffe usw. zu ändern oder die Tour jederzeit vor Tourbeginn abzusagen. Wenn Chinaferien eine Ihnen bestätigte Reise abbrechen muss, bevor sie beginnt, werden wir Ihnen den vollen Reisepreis erstatten. Wenn Ihre Flugtickets von Dritten Anbietern stammen, ist Chinaferien in diesem Fall nicht für anfallende Stornogebühren zuständig.

In Anbetracht der Tatsache, dass nicht alle Sehenswürdigkeiten jeden Tag geöffnet sind, behält sich Chinaferien das Recht vor, die Reihenfolge der Sehenswürdigkeiten oder auch der Städte zu ändern, um sicherzustellen, dass Sie alle in Ihren Reiseverlauf aufgelisteten Sehenswürdigkeiten besuchen können. In beiden Fälle wird die Route so weit wie möglich eingehalten werden. Chinaferien behält sich auch das Recht vor stattdessen vergleichbare Attraktionen anzusteuern.

8. Höhere Gewalt
Ein Erstattungs- oder Entschädigungsanspruch entfällt, wenn die Erfüllung des Vertrages zwischen dem Kunden und Chinaferien durch folgende Ereignisse behindert ist: Seuchenausbrüche oder Kriegsgefahr, Aufruhr, Bürgerkrieg, Terrorismus, Natur- oder Nuklearkatastrophen, Feuer, widrige Wetterbedingungen, technische Probleme auf dem Transport, Schließung oder Überlastung von Flug- oder Seehäfen, Stornierung oder Änderungen durch Fluggesellschaften etc., die außerhalb unserer Kontrolle liegen.

9. Beschwerde
Wenn Sie mit einem Service von Chinaferien nicht zufrieden sind, bitte lassen Sie dies uns durch Ihre örtliche Reiseleitung oder direkt Ihren Reiseberater wissen, damit wir das Problem schnellstmöglich lösen und verhindern können.

Alle Beschwerden oder Entschädigungsforderungen müssen Chinaferien innerhalb von 15 Tagen nach Ende der Reise per E-Mail, Post, Fax oder schriftlich nach Ihrer Reise erreichen. Bitte fügen Sie dem Quittungen und Belege bei. Bitte beachten Sie, dass Chinaferien die Beanstandungen nicht mehr behandeln kann, wenn sie mehr als 15 Tage nach der Reise gemacht werden.